Haben Sie ein Problem mit Ihrem Fahrzeug, nicht verzagen und die Cavero GmbH fragen! Egal ob Parkplatzrempler, Kratzer oder kleine Delle: Bei den Experten der Cavero GmbH in Horw ist Ihre Carrosserie in den besten Händen. Schäden am Blech und der Carrosserie gehören hier zur täglichen Arbeit. Das erfahrene Team verfolgt dabei zwei wichtige Ziele: Ihnen schnell zu helfen und Ihre Wünsche zur vollsten Zufriedenheit zu erfüllen.

Bei der Cavero GmbH in der Luzerner Gemeinde Horw steht der Kunde stets im Mittelpunkt. Gerne begrüsst Sie der erfahrene Inhaber Roland Bühlmann und sein Mitarbeiter persönlich und begutachtet Ihren Schaden. Und was Roland Bühlmann verspricht, kann er auch einhalten: «Wir Reparieren sämtliche Automarken und auch jede Carrosserie wird mit Sorgfalt und absoluter Präzision bearbeitet.

Ob durch Eigenverschulden, einen Unfall mit Dritten oder durch Hagel: Schäden an der Carosserie sind schnell passiert. Möchten Sie Original-Ersatzteile oder reicht Ihnen etwas Günstiges, Gebrauchtes? Bei der Auswahl achten wir auf höchste Qualität. Das macht es uns möglich, die Carrosserie Ihres Wagens in einen perfekten Zustand zurückzuversetzen. Die Preise sind im durchschnittlichen Wert.»

Neue und gebrauchte Motorroller von Cavero

Die Investition in einen Motorroller ist im Verhältnis zum Auto gering und das Zweirad verleiht Ihnen hohe Flexibilität bei Fahrten durch die Stadt. Vor allem im städtischen Bereich sind Sie mit einem Roller oft wesentlich schneller unterwegs als mit dem Auto. Einer von vielen Gründen, warum sich immer mehr Menschen zusätzlich zum Auto für einen Motorroller entscheiden.

Bei Cavero erwartet Sie eine grosse Auswahl an Neufahrzeugen der hochwertigen Marken Wottan und Daelim. «Wottan und Daelim. Motorroller kosten weniger als ein Auto», sagt Roland Bühlmann. «In den Städten ist man zudem schneller unterwegs. Wir beraten, worauf man beim Kauf achten muss. Roller sind im Trend: 1990 gab es in der Schweiz nur mehr etwas über 12’000 Motorroller. Heute fahren laut Statistik fast 300 000 Roller in der Schweiz.»

Das muss man beim Rollerführerschein beachten

Angehende Rollerfahrer können wählen, in welcher Kategorie sie den Führerschein erlangen möchten. Zur Auswahl stehen Kategorie A1 sowie A beschränkt oder unbeschränkt. Für die Kategorie A1 verlangt man bei einem Motorrad von maximum 125cm3 ein Mindestalter von 16 Jahren. Ab der Kategorie A beschränkt gilt ein Mindestalter von 18 Jahren.

Stetige Weiterbildung für Qualität

Um Ihnen die angebotenen Dienstleistungen in höchster Qualität bieten zu können, setzt das gesamte Team des Unternehmens auf die stetige Weiterbildung. Sie ist die Grundlage für qualitativ hochwertige Ergebnisse und sorgt für umfassendes Wissen auf dem aktuellen Stand der technologischen Entwicklung. Ihr Fahrzeug ist beschädigt oder Sie möchten sich gerne über die Vorteile eines Motorrollers beraten lassen? Besuchen Sie das kompetente Team der Cavero GmbH in Horw.